Was ist der Sinn des Lebens?

Eine Frage, so alt wie die Menschheit!

Über Jahrtausende haben sich die weisesten Menschen den Kopf zerbrochen, um eine Antwort zu finden.

Vergeblich.

Es scheint die Frage aller Fragen zu sein, deren Antwort ewig ein Mysterium bleibt:

Was ist der Sinn des Lebens?

Ich wage es nicht, eine allgemein gültige Antwort auf diese Frage zu geben! Jedoch möchte ich dir bewusst machen, aus welchem Grund du regelmäßig über diese Frage nachdenken solltest und worin ich den Sinn des Leben sehe.

Was ist der Sinn des Lebens? – Eine zu selten gestellte Frage

Es ist Montagmorgen und mir strömen unglückliche Menschen, auf dem Weg in ihre Arbeit, entgegen. Fast allen ist der Frust anzusehen.
Vermutlich sind sie schon damit beschäftigt, die Tage bis zum nächsten Wochenende zu zählen.
Ich kenne diesen Zustand aus meiner Zeit im Angestelltenverhältnis und denke mir:
„Verdammt, bemerkt ihr nicht, was hier abgeht?“
Jeder, der sich morgens regelmäßig in die Arbeit oder in die Ausbildung quält und ausschließlich für die Wochenenden lebt, sollte sein Leben fundamental ändern!
Daran gibt es nichts zu rütteln!
Kein Wenn und Aber!
Wenn dir dein Gefühl sagt, dass du zu diesen Menschen gehörst, stell dir bewusst die Frage der Fragen:

Was ist der Sinn des Lebens?
bzw.
Was ist der Sinn meines Lebens?

Die Frage lädt dazu ein, deine gegenwärtige Lebenssituation zu überdenken.
+ Bist du noch auf dem richtigen Weg?
+ Erfüllt dich dein gegenwärtiges Leben?
+ Bringt dich dein Handeln, deinen Zielen näher?
+ Wirst du irgendwann zufrieden auf dein Leben zurückblicken können oder bereuen, dass du nicht deinem Herzen gefolgt bist?

Verschwende dein Leben nicht, um die Erwartungen deiner Mitmenschen zu erfüllen. Gib deinem Leben Sinn und Bedeutung.

3 Gegebenheiten, die nicht dem Sinn des Lebens entsprechen

Lass uns konkret werden und den Sinn des Lebens näher kommen.

Dazu schließen wir im ersten Schritt die Dinge aus, die definitiv nicht diesem Sinn entsprechen.

1. ein fremdbestimmtes Leben

Wir sind definitiv nicht hier auf Erden, um uns zu verbiegen oder den gesellschaftlichen Erwartungen gerecht zu werden.

Doch das ist es, was wir schon unser ganzes Leben lang tun.

Gehe in die Schule, schreibe gute Noten, besuche die Universität, schnapp dir einen angesehenen Job, baue ein Haus und Gründe eine Familie…
Fakt ist, dass wir die meiste Energie dafür verschwenden, um dazu zu gehören. Wir wollen nicht diejenigen sein, die aus der Reihe tanzen.

Menschen sind Individuen!
Jeder von uns wird durch seine jeweiligen Talente, Ziele, Werte, Wünsche, Sehnsüchte usw. einzigartig.
Es ist grausam, uns so zu manipulieren, dass wir nach Vereinheitlichung streben, um in das Raster der Gesellschaft zu passen.

2. 1732 Stunden im Jahr in einem ungeliebten Job festsitzen

Ich bin zwar nicht Gott, aber mit der Behauptung, dass es nicht der Sinn des Lebens ist, jährlich 1732 Stunden in einem Job festzusitzen, der dich unglücklich macht, liege ich richtig.

Genauso wenig entspricht es dem Sinn deines Leben, die Universitätsbank zu drücken, nur weil es alle anderen tun, um in ein paar Jahren in einem solchen Horror-Job zu landen.

Stell dir die Frage, was du möchtest und nicht, was andere von dir erwarten.

Nichts was dich unglücklich macht, entspricht den Sinn deines Lebens!

3. Konkurrenz, Neid, Hass

Bestimmt ist es nicht der Sinn unsers Lebens, uns gegenseitig zu bekriegen.

Egal ob in der Beziehung zu deinem besten Freund, zur Familie, zu Flüchtlingen, zu Neidern, zu Menschen die dir das Leben schwer machen…

Hass, Neid, Zynismus, Krieg, Selbstsucht usw. ist nie die Lösung bzw. Antwort!

Leider schenken wir diesem sinnlosen Streben zu viel Energie.

Wir konkurrieren mit unseren Freunden, fahren bei Gefahr die Ellbogen aus, lassen tausende Flüchtlinge im Meer ertrinken und lästern über Menschen, die anders sind als wir.

Der Sinn des Lebens

Wir können den Sinn des Lebens rational nicht erfassen. Jedoch können wir fühlen, was das „Richtige“ ist und den Sinn unseres Leben entspricht.

Was ist der Sinn des Lebens?

Meine Antwort führt auf 2 grundlegende Werte zurück, die in jede unserer Bestrebungen einfließen sollte.

1. Liebe

Der Sinn unseres Leben ist, stets im Sinne der Liebe zu handeln.

Liebe in der Form, wie sie uns begegnet, wenn wir Freude an einer Tätigkeit haben, Zeit mit geliebten Menschen verbringen oder etwas Gutes tun.

Love is always the answer – Albert Einstein

Liebe kennt keine Angst, keinen Mangel, keine Eifersucht, keine Grenzen, keine Hautfarben, keine Religion…

– Das bedeutet nicht, von Luft und Liebe zu leben.
– Das bedeutet nicht, zum unermüdlichen Wohltäter zu werden.
– Das bedeutet nicht, dem Materialismus den Krieg zu erklären.
– Das bedeutet nicht, auf Dinge verzichten zu müssen.
– Das bedeutet nicht, wie ein Mönch zu leben.

Vielmehr hat ein Leben im Sinne der Liebe damit zu tun, dass wir achtsam mit uns, mit unseren Mitmenschen und mit der Natur umgehen.

Diese Haltung sollte in all unsere Überlegungen und Handlungen einfließen.

2. Selbstverwirklichung

Genauso gehört es zum Sinn unsers Leben, unser physisches Leben so zu gestalten, dass es unseren Wünschen, Träumen und Werten entspricht.

Basis für ein solches Leben ist Selbstbestimmung und der Mut, sein eigenes Ding durchzuziehen!

+ Kreiere deinen Traumberuf
+ Verwirkliche deine Träume
+ Sag, was du zu sagen hast
+ Gönn dir, was dir gut tut
+ Genieße das Leben
Löse dich von den Erwartungen unserer Gesellschaft, hinderlichen Prägungen und den Fesseln unseres Systems.

Zieh dein eigenes Ding durch. – Das ist der Sinn deines Lebens.

Handle entsprechend

Überlege dir jetzt, wie du deinem Leben mehr Sinn geben kannst!

+ Welchen Schritt kannst du heute machen, um deinem Leben mehr Sinn zu geben?

Setze diesen Schritt noch heute um!

Zum Abschluss die Frage an dich:

Was ist der Sinn des Lebens? – Ich freue mich auf deine Antwort in den Kommentaren. 🙂

Ich glaube an dich.
uk

Beitragsbild: #63037084 | © Torsten Paris – Fotolia.com
Bild im Artikel (Wege): #66832298 Cross roads © Andrii Salivon

14 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hallo Robert,

    vielen Dank für den inspirierenden Artikel. Ja, ohne den klaren Sinn des Lebens vor Augen zu haben, machen unsere Unternehmungen & Bestrebungen im privaten sowie geschäftlichen Bereich keinen Sinn!

    Bin gespannt, auf deine weiteren Artikel, hier auf deinem neuen Blog!
    Viel Erfolg dir damit!

    Beste Grüße
    Lothar #meinEMS

  2. Hallo Robert,

    das ist ein sehr Sinn-voller Grundlagenartikel zum Einstieg in deine neue Seite. Ich freue mich sehr auf noch mehr solch inspirierender Worte und bin gespannt, was deine Leser und ich noch erwarten dürfen.

    Viel Erfolg mit erfolg-mit-sinn.com

    Frohes Schaffen!

    Jan

  3. Lieber Robert,

    du leistest Pionierarbeit. Ja der Materialismus, die Wegwerfgesellschaft sind absurd. „Wir kaufen Dinge, die wir nicht brauchen, mit Geld, was wir nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die wir nicht mögen“ find ich ein gutes Zitat. Dein Blogartikel find ich super, weil sich viele Leute diese Frage viel zu wenig stellen. Wir werden aber auch viel zu sehr beeinflusst, durch Werbung. Bewusstsein. Wenn sich jeder Mensch bewusst wäre, was Nestle, Cola, Monsanto und die großen Konzerne machen und wo sie überall drin stecken dann… und Fernsehen ist eine der größten Zeitverschwendungen die es gibt. Ich hoffe dass sich durch unsere GenY was ändert aber glaube auch daran:)

    Robert ich wünsch dir viel Erfolg und mach unbedingt weiter so!!

    1. Lieber Aaron,

      danke für dein Kommentar und schön, dass du hier bist.

      Oja, Nestle, Cola und Co… Sehr gute Beispiele von Unternehmen, die nicht nach Sinn, Gemeinwohl streben, sondern sich dem Geld, als höchsten Ziel verschrieben haben.

      Alles Liebe
      Robert
      P.S. Ich mache bestimmt weiter so. 🙂

    1. Hallo Rainer,

      allerdings hat es damit nichts zu tun. :-I) Oder vielleicht doch? Wer weiß das schon so genau… 🙂

      Alles Liebe
      Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.