Die Grundausrichtung, ohne die du im Internet keine neuen Kunden gewinnst!

„Robert, das Internet ist für mich wie eine Fremdsprache!“, wurde mir in den letzten Jahren immer wieder gesagt.

Für mich als Digital Native, der mit dem Internet aufgewachsen ist und sich nicht vorstellen kann, wie eine Welt ohne dieses funktionieren soll, war das anfangs nur schwer nachvollziehbar.

Beispielsweise kann ich mich an ein Gespräch mit Angelika erinnern, die mich in der Hotel-Lobby um Rat fragte, weil sie das Internet nutzen wollte, um neue Interessenten für ihre Dienstleistung zu gewinnen.

Meine Begeisterung stieg auf 100% an, sowie es meist der Fall ist, wenn ich von Online-Themen spreche und  ich begann, Angelika mit den verschiedensten Strategien zu überhäufen.

Als ich mit meinen Ausführungen am Ende war, blickte ich in ein ratloses Gesicht und verstand, dass das Internet-Fachchinesisch, in eine verständliche und vor allem umsetzbare Sprache, übersetzt werden möchte.

Und genau das möchte ich für dich tun.

Lass mich dein Dolmetscher sein, der dir die Vorteile des Internets verständlich macht und das Potenzial für dein Unternehmen aufzeigt.

Heute beginnen wir mit DER Grundvoraussetzung, auf die ALLES aufbaut.

Was Menschen im Internet suchen

Menschen sind aus genau 3 verschiedenen Gründen im Internet:

  1. Um ein Problem zu lösen! – Suchen von Antworten auf konkrete Fragen.
  2. Um sich zu unterhalten! – Ansehen von lustigen Katzen-Videos.
  3. Um einzukaufen! – Amazon lässt grüßen.

Jedoch ist niemand im Internet, um Unternehmensgeschichten, Lebensläufe oder seit Jahren unveränderte Homepages anzusehen.

NIEMAND!

Dieses Verständnis ist enorm wichtig! – Schließlich können wir das aufrichtige Interesse von Menschen nur gewinnen, wenn wir ihnen das geben, was sie wirklich suchen.

Die Grundhaltung, die über Erfolg und Misserfolg entscheidet

Wenn es darum geht, eine Dienstleistung oder ein hochpreisiges Produkt zu verkaufen, gilt es, sich auf die Menschen aus Gruppe 1 zu konzentrieren:

  • Menschen die ein Problem oder Bedürfnis haben und im Internet nach einer konkreten Antwort suchen!

Diese gesuchten Antworten wollen wir deinen potenziellen Kunden liefern. Und zwar völlig kostenlos und frei zugänglich.

Daraus ergibt sich die Grundhaltung, die in der Online-Welt dominiert und für Erfolg steht:

Der, der gibt, gibt, gibt, gibt und gibt zählt langfristig zu den Gewinnern!

Gib deinen potenziellen Kunden schon vorab Informationen, Tools und sonstigen Mehrwert. Werde zu einer digitalen Anlaufstelle, bei der deine Zielgruppe findet, was sie sucht.

Gib alles raus, was du an Informationen und Wissen hast! –  Halte nichts zurück.

In welcher Form du Wissen weitergeben und Fragen von potenziellen Kunden beantworten kannst

Diese Herangehensweise wirft natürlich die Frage auf, wie Inhalte, Ressourcen und Wissen, die im Normalfall in persönlichen Gesprächen kommuniziert werden, im Internet zugänglich gemacht werden können.

Hier arbeite ich nach der Devise: Mache es dir einfach!

Es benötigt keine komplizierten Systeme, technische Geräte oder Programmierer!

Verwende Video, Audio oder Text und stelle diese auf gängigen Plattformen zur Verfügung.

Video

Videos sind die Zukunft des Online-Marketing und bieten für dein Unternehmen eine riesige Chance.

Um Videos zu erstellen, kannst du eine einfache Webcam und ein Mikrofon (ab €50,—) verwenden. Das reicht vollkommen aus!

Deine potenziellen Kunden möchten nämlich keine sterilen und perfekten Videos! – Sie möchten gute und authentische Videos.

Deine Videos kannst du mit wenigen Mausklicks auf YouTube hochladen.

Über 35 Millionen Deutsche konsumieren Inhalte auf YouTube! – In Marketing-Kreisen nennen wir YouTube auch „Die 2. Suchmaschine“!

Anstatt die Suchmaschine Google zu befragen, öffnen immer mehr Menschen YouTube, um dort die Antworten auf ihre Fragen zu suchen.

Audio

Vielleicht hast du schon einmal von Podcasts gehört? – Kurze und einfache Audiodateien, in denen Wissen weitergegeben wird, erfreuen sich immer stärkerer Beliebtheit.

Audiodateien können bequem im Auto, in der U-Bahn oder im Fitnesscenter gehört werden.

Während Podcasts im amerikanischen Raum zum Alltag gehören, sind diese für viele Deutsche, Österreicher und Schweizer noch neu!

Trotzdem erfreuen sich erfolgreiche deutsche Podcaster über Download-Zahlen, im hohen 6-stelligen oder sogar 7-stelligen Bereich.

Ein großes Potenzial, das hier schlummert.

Auch Audios bzw. Podcasts können mit minimalem Aufwand und ohne technisches Wissen erstellt werden. Ein Mikrofon kann ab €50,— erworben und das Audio mit dem eigenen Computer aufgenommen werden.

Wie es YouTube für Videos gibt, gibt es auch Plattformen für Audios.

Texte bzw. Blogs

Naheliegend ist natürlich das Schreiben von Artikeln und Blogs, um dein Wissen weiterzugeben.

Löse die Probleme und Bedürfnisse deiner Zielgruppe in jeweiligen Artikeln und stelle diese auf deiner Homepage zur Verfügung.

Keine Sorge, dazu braucht es keinen teuren Programmierer und es besteht nicht die Notwendigkeit, deinen gesamten Webauftritt neu zu gestalten!

Grundsätzlich ist das mit wenigen Klicks machbar! – Sollte ein Webdesigner etc. etwas anderes behaupten, solltest du das stark in Frage stellen und überlegen, ob du einen anderen Dienstleister suchst.

Einmal erstellt und für Millionen Menschen zugänglich

Das Großartige an der Digitalisierung deines Wissens ist, dass du Inhalte einmal zur Verfügung stellst und es unendlich vielen Menschen zugänglich machst, ohne dafür weitere Zeit zu investieren!

Ist ein Video oder ein Artikel im Netz, bedeutet es für dich keinen weiteren Aufwand, wenn dieser gelesen wird. Ganz egal ob der Inhalt von 10 oder 1.000.000 Menschen konsumiert wird!

Halte kurz inne und mache dir das bewusst!

Hier darf ein großer Sprung in unserem Denken stattfinden. Wissen und Inhalte, die du bisher jedem einzeln erklärt hast und dafür deine Zeit investieren musstest, können ohne dein Zutun, von beliebig vielen Menschen konsumiert werden.

Öffnen sich hier nicht ganz neue Kapazitäten und Möglichkeiten?

Wie vorgehen, wenn deine zeitlichen Ressourcen gegen 0 gehen

Als Selbstständige und Unternehmer ist unsere Zeit begrenzt und im täglichen Geschäft hast du vermutlich nicht die Zeit, ständig neue Inhalte zu erstellen.

Das verstehe ich und habe eine Lösung dafür.

Du musst NICHT regelmäßig neue Inhalte zur Verfügung stellen, sondern einmal auf die 3-5 wichtigsten Fragen deiner Zielgruppe eingehen.

–> Erstelle zu den 3-5 häufigsten Fragen deiner potenziellen Kunden je einen Artikel.

Sind diese Artikel geschrieben, kannst du diese mit minimalem Aufwand in ein Video oder Audio umwandeln, indem du den Text einsprichst bzw. in einem Video wiedergibst.

Lass die Inhalte von anderen erstellen

Vermutlich haben sich in deiner Selbstständigkeit oder Unternehmerlaufbahn schon viele Unterlagen angesammelt, die wertvolle Informationen beinhalten und einen Einblick in deine Arbeit geben.

(Broschüren, ein Buch das du geschrieben hast, Werbeunterlagen, Kursunterlagen etc.)

Externe Dienstleister können aus diesen Unterlagen oft Inhalte erstellen, die du für dein Online-Marketing nutzen kannst.

Bei Bedarf kannst du dich gerne bei mir melden und ich stelle dir den Kontakt zu entsprechenden Dienstleistern her.

Was du mitnehmen solltest

Aus diesem Artikel solltest du das Verständnis mitnehmen, dass deine potenziellen Kunden nach Antworten auf konkrete Fragen suchen. Anstatt allgemeine Informationen über deine Dienstleistung oder dein Unternehmen anzubieten, stelle Inhalte (Video, Audio oder Text) zur Verfügung, die die Probleme deiner Zielgruppe lösen.

Durch das Weitergeben von wertvollen Inhalten baust du das Vertrauen zu potenziellen Kunden auf und wirst ihre erste Wahl, wenn sie eine entsprechende Dienstleistung oder ein entsprechendes Produkt kaufen möchten.

Als beschäftigter Unternehmer kannst du höchst effizient arbeiten, indem du einen Artikel, für die jeweils 3-5 häufigsten Probleme deiner Zielgruppe, zur Verfügung stellst.

Bei vorhandenen Unternehmensunterlagen, Büchern, Handouts usw. ist es oft möglich, das Erstellen von Inhalten an externe Dienstleister zu vergeben.

Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.