5 Gründe, wieso du dich mit Gleichgesinnten Austauschen solltest

Vor wenigen Stunden habe ich mit einem Kollegen aus Hannover geskypt, um mit ihm über die Entwicklung unserer Projekte zu plaudern.

Seit wir uns das letzte Mal gehört haben, sind mehrere Wochen vergangen und vieles ist in der Zwischenzeit passiert.

+ Viele unserer jeweiligen Ziele wurden erreicht.
+ Beide haben wir neue Ideen, Konzepte und Strategien entwickelt.
+ Und so manches hätte besser laufen können.

Als Christopher meinen Skype-Anruf angenommen hat, war sofort zu spüren, dass wir heute nicht in Höchstform sind und uns die Herausforderungen unserer Entwicklung und Projekte zu schaffen machen.

In den nächsten Minuten sprachen wir über unsere Ängste, Zweifel und den Druck, der durch unseren Fortschritt bzw. Erfolg immer wieder auftritt.

Und dann sprach Christopher das aus, was den entscheidenden Unterschied zwischen nachhaltigem Erfolg und einem Leben im Hamsterrad macht:

Es gibt Ängste, Zweifel und Druck. Doch es kommt darauf an, wie wir mit den Herausforderungen umgehen und ob wir trotz diesen am Ball bleiben!

Ich möchte verständlich machen, dass der Weg zu einem erfolgreichen Leben mit Herausforderungen verbunden ist und jede neue Ebene des Erfolgs, neue Verantwortung und Aufgaben mit sich bringt.

Aus diesem Grund bin ich davon überzeugt, dass kein Mensch auf eigene Faust, ohne die Unterstützung von gleichgesinnten Menschen, erfolgreich sein kann!

Es gibt zu viel zu lernen, zu viele Möglichkeiten, zu viele Irrwege und zu viele Fehler, um alles alleine zu bewältigen.

Immer wieder ist zu beobachten, wie Einzelgänger einen guten Start hinlegen, nach den ersten Herausforderungen jedoch einknicken und zurück in ihr Hamsterrad laufen.

Arbeite mit Gleichgesinnten! – Die Gründe sprechen für sich.

1. Voneinander lernen

In den letzten Jahren durfte ich immer wieder von Gleichgesinnten lernen, die mir mit ihrem Wissen zur Seite standen und Monate der Selbstexperimente erspart haben.

Wieso solltest du dich mit enormen Zeitaufwand in Themengebiete einarbeiten, während das andere bereits getan haben und dir auf effektive Weise näher bringen können, was wichtig ist, tatsächlich funktioniert und was du konkret tun kannst?

Natürlich lebt dieser Austausch vom Geben und Nehmen!

Sei bereit, auch deine Kolleginnen und Kollegen mit deinem Wissen zur Seite zu stehen!

2. Unterstützung und Support

Immer wieder gibt es Meilensteine, bei denen du die Unterstützung von anderen Menschen benötigst.

+ Benötigst du einen Kontakt, den dir deine Kollegin herstellen kann?
+ Wäre es hilfreich, wenn ein Kollege sein Netzwerk über dein Projekt informiert?
+ Hat ein Kollege Ressourcen, die für deine Entwicklung hilfreich sind?

Ein starkes Netzwerk kann wahre Wunder bewirken, wenn es darum geht, den entscheidenden Unterschied zu machen!

Ich wäre nur halb so erfolgreich, gäbe es die Unterstützung meines Netzwerk nicht.

Ein Beispiel:

Als ich voriges Jahr mein erstes Buch veröffentlicht habe, wurde dieses von vielen meiner Kolleginnen und Kollegen beworben.
Ja – viele meiner Kontakte haben mein Buch in ihrem Netzwerk verkauft oder mir die Türen zu neuen Möglichkeiten geöffnet. Der Erfolg des Buch-Start hat für sich gesprochen.

Auch hier gilt die Devise: Der Austausch mit Gleichgesinnten lebt vom Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen.

3. Gemeinsam wachsen

Ein Punkt, dem ich höchsten Respekt zolle!

Auf meinem Weg hat es immer wieder Menschen gegeben, die auf ihrem Weg bereits einige Schritte vor mir waren. Sie haben mir ihre Hand gereicht und mich in meiner Entwicklung unterstützt, obwohl sie in dieser Phase keinen persönlichen Nutzen davon hatten.

Durch diese Unterstützung von erfahreneren, kompetenteren und erfolgreicheren Menschen wurden meine Projekte und meine persönliche Entwicklung mehrmals auf neue Ebenen gehoben.

Achte auch hier auf das Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen!

Sei bereit, zuerst zu geben, bevor du die Unterstützung von Menschen erwartest, die dir bereits einige Schritte voraus sind.

Wen kannst du deine Hand reichen und mit deiner Erfahrung und deinen Ressourcen unterstützen?

4. Rückenwind

Angst, Druck und Zweifel können zur Last werden und führen viele Menschen zurück in das Hamsterrad.

Um auf Kurs zu bleiben, kann es entscheidend sein, im richtigen Moment den Rückenwind von Gleichgesinnten zu erhalten, die dich verstehen und an dich glauben!

Eine Gruppe von Menschen, die an dich glaubt, kann dir die Kraft geben, um durch fordernde Zeiten zu gehen.

jung und erfolgreich – Der virtuelle Treffpunkt für die Macher von morgen

Ich arbeite, um möglichst viele Menschen dabei zu unterstützen, von einer Tätigkeit zu leben, die Spaß macht und zugleich die Welt ein Stück besser macht.

Das ist das Anliegen, welches das Projekt „Erfolg-mit-Sinn“ antreibt!

Auf Grund der in diesem Artikel genannten Herausforderungen und Wichtigkeit eines Austausch mit Gleichgesinnten, habe ich am 30.3.2016 die Online-Community „jung & erfolgreich“ eröffnet.

„jung & erfolgreich“ ist eine Online-Community für die Macher von morgen, die dich auf deinem Weg zu einem erfolgreichen Leben mit Sinn unterstützt.

Als Mitglied der Community stehen dir exklusive Inhalte und Ressourcen zur Verfügung, die deinen Erfolg fördern.

In der Community hast du aber auch die Möglichkeit, dich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und über Projekte, Ideen, Erfolge, Misserfolge, Strategien usw. zu plaudern.

Ich bin davon überzeugt, dass ein starkes Netzwerk aus Gleichgesinnten den entscheidenden Unterschied machen kann.

So bist du herzlich eingeladen, Teil der Community zu werden, dich auszutauschen, mitzuwirken und gemeinsam mit den anderen Mitgliedern zu wachsen.

—> hier findest du alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung

Wenn du dir noch unsicher bist, kannst du dich in den Newsletter von „jung & erfolgreich“ eintragen und unverbindlich über Neuigkeiten informiert werden:

Ich glaube an dich.
uk

P.S.: Der Austausch mit Gleichgesinnten lebt vom Geben und Nehmen und ist viel mehr, als eine reine Erfolgsstrategie. Der Austausch mit Gleichgesinnten ist ein wesentlicher Bestandteil eines erfolgreichen Leben mit Sinn und der Überzeugung, dass wir gemeinsam mehr bewirken und verändern können.

Beitragsbild: splitshire.com – Glass Chess

4 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hallo Robert,

    das ist auch der Grund, warum ich in einem Erfolgsteam (MasterMindGruppe) bin.

    Zum einen wegen dem gleichen Mindset (meine Freunde gucken mich komisch an, wenn ich über Conversion Rates rede) .

    Und der weitere Vorteil ist der Blick von Außen. Wir schwimmen manchmal so in der eigenen Suppe, das ein unvoreingenommener Blick von Aussen Gold wert ist.

    Viele Grüße,
    David

    1. Hallo David,

      oja, auch ich arbeite in Mastermind-Gruppen! – Sehr wertvoll und möchte ich jedem empfehlen.

      Alles Liebe
      Robert

  2. Hi Robert!

    Schade, dass das nicht schon viel früher bei Kids gefördert wird! Ich habe bei meinen beobachtet, dass sie zwar in Teams „gesteckt“ werden und Projekt-Arbeiten machen, dabei aber immer noch der Fokus auf „besser als der Andere“ gelegt wird und nicht darauf, voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu stärken.

    Schön, dass du diese Lücke schließt!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    1. Hallo Claudia,

      oja, da hast du vollkommen recht! – Wäre schön, wenn der Kooperations-Gedanke bereits bei Kindern gefördert wird.

      Liebe Grüße
      Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.