12 Impulse für ein erfolgreiches Jahr 2016

Wie würde dein Leben in einem Jahr aussehen, wenn du in den nächsten Tagen damit beginnst, dich aktiv für  deine Entwicklung einzusetzen?

+ Lachst du öfter?
+ Freust du dich über die Möglichkeiten eines neuen Tag?
+ Gehst du abends zufrieden zu Bett?
+ Genießt du deinen Erfolg?
+ Schätzt du die Qualität deines Lebens?

Die Zeit um den Jahreswechsel lädt dich dazu ein, inne zu halten und dein gegenwärtiges Leben bewusst zu reflektieren.

Mir persönlich geht es in dieser Reflexion nicht darum, messbare Ziele zu überprüfen.

Bedeutender empfinde ich die Frage, ob du dir selbst treu bist.

+ Lebst du DEIN Leben oder das anderer?

Mache das neue Jahr zu einem Jahr, welches dich und deine wahren Ziele, Werte und Wünsche fördert.

1. Reflektiere das vergangene Jahr

+ Hast du dich aktiv für deine Entwicklung eingesetzt oder hast du auf Autopilot von Tag zu Tag gelebt?
+ Was hast du im vergangenen Jahr erlebt?
+ Was hast du im vergangenen Jahr gut gemacht?
+ Mit welchen Ereignissen aus dem vergangenem Jahr bist du unzufrieden?
+ Welche Gewohnheiten möchtest du beibehalten?
+ Was möchtest du im nächsten Jahr verändern?

2. Bleibe dir treu – lebe authentisch

Deine Absichten für das neue Jahr können dazu beitragen, dich aus dem Gefängnis von vorgefertigten Rollen zu befreien.

Lebe für dich und nicht für die Meinung deiner Mitmenschen!

JETZT ist die Zeit, um immer mehr Authentizität in dein Leben fließen zu lassen.

3. Sei dankbar! – Die Basis für ein erfolgreiches Leben

Das Leben ist schnell und bietet mehr Möglichkeiten, als wir nutzen können.

So kommt es vor, dass wir das Wertvolle in unserem Leben übersehen oder alsselbstverständlich hinnehmen.

Nimm dir Zeit, um bewusst Dankbarkeit zu empfinden und schätze den Wert deines Leben!

Dein Leben ist nicht selbstverständlich! – Nimm es dankend an und nutze es.

4. Lebe mit Achtsamkeit

Viel zu selten nehmen wir uns die Zeit, inne zu halten, um zu lauschen, was im Moment wirklich wichtig ist.

In unserem Alltag überspringen wir diese so wichtigen Momente der Achtsamkeit zu oft und wundern uns dann,

– wieso wir nicht wissen, was wir wollen,
– wieso uns Mitmenschen grob (ohne Achtsamkeit) behandeln,
– wieso wir uns ständig leer und unglücklich fühlen.

Doch wie soll es anders sein, wenn wir uns selbst nicht mit Achtsamkeit begegnen und überhören, was uns das Leben zu sagen hat. 

5. Definiere Ziele mit hoher Qualität

Jedes Ziel hat viele verschiedene Ebenen. Es gilt, deine Ziele unter die Lupe zu nehmen und eine möglichst tiefe Ebne zu erreichen.

Ein Ziel könnte sein:

+ Ich möchte nächstes Jahr 5000 Euro mit der Tätigkeit X verdienen.

Hinter diesem Ziel, sowie hinter anderen, verbirgt sich ein bewussteres Ziel.

+ Wieso möchtest du dieses Ziel erreichen?
+ Was verändert sich durch das Erreichen dieses Ziel?
+ Was erwartest du dir durch das Erreichen dieses Ziel?

6. Plane dein Jahr

Erfolg ist eine Frage des Fokus und somit der Planung.

Für eine optimale Jahresplanung empfehle ich dir den Artikel und Podcast meines Kollegen Thomas Mangold:

„JAHRESPLANUNG: DIESE 6 DINGE MACHE ICH!“

7. Mit einer klaren Entscheidung ändert sich alles

Entscheide dich, dich aktiv für das Erreichen deiner Ziele einzusetzen.

Diese Entscheidung wird alles verändern und ist der erste Schritt auf deinem neuen Weg.

Um diese Entscheidung zu treffen, musst du noch nicht wissen, wie du dein Ziel erreichst.

Warte nicht auf optimale Zustände, um zu starten. Diese werden nie eintreten.

Triff stattdessen eine Entscheidung. Es liegt an dir.

8. Erzähle deiner besten Freundin von deiner Entscheidung und deinem Ziel

Klar ist, das persönliche Weiterentwicklung und das Erreichen von Zielen nicht immer einfach ist.

Schnell sind Ausreden gefunden, wieso ein Vorhaben nicht mehr verfolgt wird.

Bitte einen guten Freund bzw. eine gute Freundin, dein Vorhaben im Auge zu behalten und dir gegebenenfalls einen Arschtritt zu geben, solltest du von diesem abkommen.

Für dich kann diese Abmachung mit einem guten Freund eine Motivation sein, die dich unterstützt, am Ball zu bleiben.

9. Tausche dich in einer Mastermind-Gruppe aus

Wenn dir die Vereinbarung mit einem deiner Freunde zu wenig ist, lohnt es sich, in einerMastermind-Gruppe zu arbeiten.

Eine Mastermind-Gruppe ist eine Gruppe von erfolgsorientierten Menschen, die sich regelmäßig austauscht. Die Teilnehmer unterstützen sich gegenseitig auf ihrem Weg zum Erfolg.

In den letzten Jahren durfte ich viele erfolgreiche Menschen kennenlernen. Bei besserem Kennenlernen konnte ich feststellen, dass ausnahmslos jeder dieser Menschen in einer Mastermind-Gruppe gearbeitet hat bzw. noch immer arbeitet.

Tipps zur Gründung und Führung einer Mastermind-Gruppe findest du in meinem kostenlosen Erfolgs-Booster, den du unter diesem Artikel kostenlos anfordern kannst. (Der Erfolgs-Booster ist ein PDF-Report, der zusätzlich als Hörbuch verfügbar ist.)

10. Beginne deine Finanzen zu planen

Oft kann Veränderung nicht wie gewünscht umgesetzt werden, weil es die finanzielle Situation nicht zulässt.

Doch es ist kein Wunder, wenn den eigenen Finanzen lebenslang wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird und keine Maßnahmen unternommen werden, die den finanziellen Spielraum für einen Richtungswechsel ermöglichen.

Beginne zu Jahresanfang damit, deinen Finanzen die nötige Aufmerksamkeit zu schenken,um die Freiheit zu erlangen, deine Ziele zu erreichen.

[et_bloom_inline optin_id=optin_3]

11. Schränke deinen Zeitungs- und Fernsehkonsum ein

Wie würde dein Leben aussehen, wenn du nicht mehr zu Tageszeitungen greifst und deinen Fernsehkonsum minimierst?

Deine Aufmerksamkeit könnte aus dem permanenten Sog der Negativspirale ausbrechenund sich endlich auf Möglichkeiten konzentrieren, die dich und deine Ziele unterstützen.

Du wirst erstaunt sein, welche Lebensqualität du dadurch gewinnst.

12. TUN

All dein Wissen ist wertlos, wenn du nicht entsprechend deinem Wissen handelst.

Um dein Jahr 2016 zu einem erfolgreichen Jahr zu machen, sind Handlungen erforderlich.

Sei dir dieser Tatsache bewusst!!!

Ich wiederhole: Dein Erfolg und deine Entwicklung fordert von dir konkrete Handlungen.

Nimm dir die Punkte, die dich in diesem Artikel angesprochen haben zu Herzen und überlege dir, welche Schritte du in den nächsten 72 Stunden umsetzen wirst.

Ich glaube an dich.
uk

Beitragsbild: splitshire.com – the king

2 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hallo Robert,
    coole Liste.

    Mir gefällt vor allem, wie du die beiden Themen Erfolg und Spiritualität in diesem Artikel vereinst.

    Besonders dein Punkt 4 ist bei mir in letzter Zeit untergegangen, weil ich sehr viel am Arbeiten bin und mir wenig Freiraum für Achtsamkeit nehme.

    LG
    Jason

    PS: ich schaue gleich mal in deinen Erfolgs-Booster rein, bin schon gespannt 🙂

    1. Hey Jason,

      danke für deine RM.

      Freut mich, dass dich der Artikel anspricht.

      Wünsche dir Achtsamkeit und alles Gute für eine Projekte. 🙂
      Alles Liebe
      Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.